Waldläufer - Build insb. FZ/AG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Waldläufer - Build insb. FZ/AG

Beitrag von Syntwayne am Mi Okt 08, 2014 6:26 am

Hier mein Waldäufer-Build den ich vorrangig in FZ/AG benutze, der allerdings auch solo sehr gut nutzbar ist.
2 Ziele: Damage viel und schnell. Dodgen notwendig->Nahkampf gut machbar.
Eigenschaften(Bilder wollte der nicht, war immer zu lang):
6:1,7,13 (Ruhiger Fokus, Späher, Wind lesen)
4:2,10 (gewetzte Schneiden, Schnellziehen)
0:
4:4,7(energische Geister, Ungebundene Geister)
0:
Solo:
1) Späher raus, Adlerauge rein, da wir die Gegner regelrecht snipern wollen.
2) Zunächst kommen die Pet-Buffs+Frostgeist. Elite brauchen wir nicht, da gegner schon tot.
3) Pet tankt, Eröffnungsschlage stacken zusammen 10 Verwundbarkeit (VBK) inzwischen ist der

4) Gegner ist auf einer Range zwischen 1000 und 1200 angekommen , sodass unsere skills greifen.
5) Jetzt packen wir beschleunigenden Zephyr aus und hängen rapid fire hinten dran (2rf). Damit hat der Gegner 20 VBK kleben, die Dank der 30% Zustandsdauer ausreichend anhalten, bis er liegt. Momentan ist dadurch nichts tödlicher als der Autoattack, wenn der Gegner nach 2rf noch nicht liegt.

Nun ein wenig Mathematik:

KTC: 63%
KS: 212%
Pet-Buff: Kraft auf 2396 und die KTC auf 83%.
Blutungschance 66%*83%= 54,78% jeder zweite Treffer verursacht also einen Stack Blutung.

Schnelligkeitsboost 50%*83%= 41,5% jeder 2,4. Treffer generiert Schnelligkeit von 3 sek. Da ihr allerdings weniger als eine Sekunde pro Treffer braucht habt ihr fast permanent Schnelligkeit. Außerdem stackt diese mit beschl. Zephyr zB in der Dauer:
Zephyr (6sek) + Sigill (3sek)= 9 sek Schnelligkeit.

Rapid-Fire: klassisch ist das 2rf/drf mit beschl. Zephyr oder das trf/3rf mit zusätzlicher Zeitschleife eines Mesmers. Mit Wind lesen haben wir sowas wie ein 4rf, da alle 3 in der Intensität stacken.
Dmg den wir nun mit einen der üblichen Treffer erzielen ist Bersi-klassisch, man bedenke nur, dass wir
diesen Schaden schneller machen als jeder Krieger.


Teamplay (mid/low-range)

1)Späher rein: Präzibuff; Frostgeist rufen: Dmg-Boost
2) In einem Stack bei Kampfeintritt rf und Sperrfeuer erstmal reinknallen, um wie solo 20 Verwundbarkeit zu stacken.
3) Wechselt auf Nahkampfwaffen, was euch Eile und vor allem Wut->20% KTC gewährt. Um AoE's auszuweichen nutzt Hornissenstich oder Schlangenschlag + 2 Dodges per Ausdauer.

Für Dmg : "Wirbelnde Verteidigung" .
Heilkombo durch WV und Heilquelle nutzen die jedem Spieler im Stack die Regeneration und Heilung der Heilquelle, sowie Regeneration als Segen gewährt. Achtet drauf dass ihr dem Ele sein Kombofeld Feuer nicht zerstört.
Änderungen für AG: Zephyr raus und
"Siegel der Erneuerung" rein, was Gift entfernt.Eliteskill für Stabilität nutzen.

Mfg
Synt


P.S. ich entschuldige mich für den Sprachstil, der hat leider meine geplante Länge nicht akzeptiert, da musste ich wo es geht kürzen, wer Fragen zu genaueren Details hat, sprich sich dafür interessiert einfach mal anschreiben/per TS, dem helfe ich gerne weiter. Ich sage allerdings nicht, dass das das größte ist, was GW2 je gesehen hat, ich sage nur, dass es (für mich) funktioniert.
avatar
Syntwayne

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.09.14
Alter : 23
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten